Seit unseren Weihnachtsgrüßen ist es aufgrund der etwas längeren Projektpause relativ ruhig um unser TRAILS-Projekt gewesen. Hinter den Kulissen sind aber schon wieder einige Vorkehrungen für das Folgeprojekt TRAILS+ erfolgt. Die umfangreiche operative Umsetzung startet voraussichtlich wieder ab dem 01. April 2019. Zuvor gibt es aber noch äußerst erfreuliche Nachrichten über das alte Erfolgsmodell TRAILS zu berichten:

 

Dresden, 12.03.2019

Von Oktober bis Anfang Dezember 2018 lief der Teilnahmezeitraum für den „Wettbewerb für Flaggschiffprojekte des Gemeinsamen Zukunftskonzepts“, welches vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Investition und wirtschaftliche Entwicklung der Republik Polen (Ministerstwo Inwestycji i Rozwoju, MIiR) ausgerichtet wurde.

Anfang dieser Woche erreichte uns die Nachricht vom Bundesinstitut für Bau- Stadt- und Raumforschung, dass die Fachjury im Februar in Frankfurt (Oder) und Słubice das 3-stufige Auswahlverfahren durchgeführt hat. Voller Stolz und Freude können wir verkünden, dass unser Projekt TRAILS – Traveling Innovation Labs and Services als eines von 5 siegreichen Projekten unter den 35 Einsendungen hervorging. „Nach der Einschätzung der Jury handelt es sich hierbei um ein zukunftsweisendes Projekt, dessen Fortführung durch die Auswahl als Flaggschiffprojekt unterstützt werden soll.“

Informationen zu unserem Projekt und den weiteren Preisträgern erhalten Sie unter: https://www.kooperation-ohne-grenzen.de/de/projekte-aktivitaeten/wettbewerbsergebnisse/

Dies unterstreicht einmal mehr den modernen und zukunftsweisenden Bildungsauftrag sowie den großen Mehrwert des Projektes für die Grenzregion Sachsen-Niederschlesien. Mit dieser Motivation und dem Rückenwind einer solchen Auszeichnung auf höchster Ebene gilt es nun, den innovativen Ansatz der mobilen Innovationslabore wie von der Jury gewünscht weiter auszubauen.

Das Folgeprojekt TRAILS+ startet mit einem weiterentwickelten Konzept voraussichtlich am 01. April 2019. Bereits in der Vorbereitung zeigt sich, dass die Resonanz der Schulen ungebrochen ist und die Nachfrage nach einer Stationierung weiter zunimmt. Da ist es nicht verwunderlich, dass bereits jetzt die ersten Tourtermine des Jahres 2019 schon gut gefüllt sind. Bereits jetzt freuen wir uns, den Schülerinnen und Schülern sowie allen Beteiligten das neue Workshopkonzept präsentieren zu können und die mobilen Labore endlich wieder auf Reisen zu schicken.

 

Herzlichst,

Euer TRAILS(+) Team