Wie auch im vergangenen Jahr wurden wir im Rahmen der größten Ausbildungsmesse Ostsachens, der INSIDERTREFF, wieder auf das Messegelände nach Löbau eingeladen. Bereits im April gab es dazu ein vorgelagerte Veranstaltung für alle Aussteller. Auf dieser INSIDERBÖRSE fanden wir auch erst unsere Schule für die Woche vor der eigentlichen Messe. Die Heinrich-Pestalozzi-Oberschule und Ihre Vertreter überlegten nicht lange, als sie von dem innovativen Angebot der TRAILS hörten und nutzen die noch freie Workshop-Woche für Ihre neunten Klassen.

Aufgrund einer Sportmesse wurden unsere Container erst am Montag angeliefert und so konnten wir dieses Mal erst zum Dienstag, 29.05. mit den Workshops beginnen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hielten die Schüler aber super durch und wir hatten wieder drei sehr intensive Workshoptage bis Donnerstag sowie mit einem tollen Abschluss zur eigentlichen Messe am Samstag, 02.06, wo wir sehr viele Gäste in den offenen Containern begrüßen konnten.

An dieser Stelle gilt noch einmal besonderer Dank an unsere Partner vom Schul- und Sportamt Görlitz für die immer wunderbare Unterstützung des Projektes und das bereits von Anfang an. Natürlich geht auch großes Dankeschön an die Heinrich-Pestalozzi-Oberschule, kurz „Pesta“, welche Ihre Gedanken zu TRAILS ebenfalls auf der Homepage der Schule niedergeschrieben haben.

In Löbau sollten die Container aber nicht das letzte Mal stehen. Genau heute, am 25.06.2018 sind die TRAILS schon wieder auf dem Messegelände, dieses Mal gefüllt mit Schülern des Beruflichen Gymnasiums des BSZ Löbau.

Da es vor der Sommerpause nun die letzte Station der dritten Tour ist, möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei allen Beteiligten, auch aus den ersten beiden Touren noch aus dem letzten Jahr, bedanken.

Die Container gehen jetzt zur Instandsetzung erst einmal wieder in die Sommerpause und das Projekt wird wissenschaftlich ausgewertet. Direkt nächste Woche geht es damit auch schon los. Ein großes Team der WISSENSARCHITEKTUR der TU Dresden reist zur IFKAD (International Forum on Knowledge Asset Dynamics) an die Technische Universität Delft in den Niederlanden. Dort werden neben den TRAILS auch die aktuellen Ergebnisse aus den zahlreichen anderen Projekten der WISSENARCHITEKTUR – Laboratory of Knowledge Architecture vorgestellt.

Ein kleiner Bericht über unsere vorletzte Station in Radeberg folgt der Vollständigkeit halber natürlich noch in den nächsten Tagen.

Über die Sommerpause wird es also etwas ruhiger werden, wir halten aber alle auf dem Laufenden.

Euer TRAILS-Team